Freunde alter Fahrzeuge Dachau e.V. Oldtimerverein gegründet 1980
  Freunde alter Fahrzeuge Dachau e.V.Oldtimerverein gegründet 1980     

Herzlich willkommen auf der Homepage:

Freunde alter Fahrzeuge Dachau e.V.

Klassiker - Oldtimer - Youngtimer - Automobile und Motorräder

„Können durch Er- fahrung“ - mit FaF Oldtimern am 6.10.2019

FaF Ausflug zum:

Fahrfertigkeitstraining zur Fahrzeugbeherrschung bei der: Kreisverkehrswacht Aichach- Friedberg,

zuerst erfolgte aber die Theorie.

BREMSPROBEN

Bremsproben, schmale Gasse fahren, Bremsprobe stark und Stopp vor den Pylonen, Bremsen bis zum Blockieren. Auch (stark) bremsen will gelernt sein,

Vollbremsung bis die Räder

blockieren, mit mehrmaliger

Wiederholung

(bis der Rauch aufsteigt!?!)

.

WENDEN

Wenden mit möglichst wenig Zügen in enger Schleife, beengt durch Pylonen

und möglichst nahe mit vorderer/ hinterer Stoßstange und Spiegel an Pylonen ranfahren. Alles hört auf

Frau Distel, Vertrauen zu seinem Fahrzeug aufbauen

Anweisungen befolgen.

SLALOM vorwärts u. Rückwärts

Slalom fahren vorwärts und rückwärts, Rückspiegel betont, Kreisverkehr mit langsamer und höherer Geschwindigkeit umrunden, Kurvenradien ausloten, Ausbrechen des Fzges verhindern

FaF- Oldtimerausflug nach AICHACH zum Fahrfertigkeitstraining am 06.10.2019

18 Personen mit  10 Oldtimerfahrzeugen der Freunde alter Fahrzeuge Dachau e.V. nahmen teil, beim Fahrfertigkeitstraining unter der Leitung der Kreisverkehrswacht Aichach- Friedberg.

Vor der Praxis erfolgt erfahrungsgemäß die Theorie. Deshalb wurde der Treffpunkt, nach Problemen beim (geplanten) Volksfestplatz in Pöttmes zur Jugend-Vrkehrsschule nach Aichach in die Mozartstraße verlegt. Hier wurden wir mit Kaffee und Keksen von den Moderatoren Fr. Distel, Hr. Hamann und Hr. Schmid herzlich empfangen und begrüßt. Unser 1. Vorstand Michael Volkmann und der Rosinenpickerchef Franz-Josef Karchhammer bedankten sich für die Einladung und die Durchführung dieses Seminars. Jetzt hieß es nochmals die Fahr (Schul) Bank zu drücken (siehe Bild oben) und der Fahrlehrer Hr. Ernst Schmid referierte in lockerer Form über allgemeine Verkehrstechnische Themen und beantwortete Fragen aus dem Saal. Vorher stellte sich jede Teilnehmerin- und  jeder  Teilnehmer  vor,  und erzählte zum gegenseitigen Kennenlernen, in Kurzform, seinen Lebenslauf. Na dann los….! Nachmittags erfolgte dann die Praxis, siehe Bildergallerie....

Wir danken den Organisatoren F-J K. und M.V. und besonders dem Team der Kreisverkehrswacht Aichach- Friedberg. Anschließend eine kleine Fotogalerie.

Der Weg ist das Ziel-

so lautete das Motto zu unserer

73. Ausfahrt im Herbst für Oldtimer Automobile und Motorräder.

Am Sonntag den 15. September 2019

Der Treff beim Kaufland war zuerst nebelig und dann tat sich das Wetter auf zu einem wunderschönen Sonntag, der einmal mehr unsere Veranstaltung zu einem Genuss werden ließ. Weil wir bei unserer 73. Ausfahrt im Herbst eben einen Spät- Sommertag erwischten, und unsere historischen Schätzchen sind bei schönen Wetter eben Fahrgenuss pur. Unser Streckenwart Erich, hat sich alle Mühe gegeben eine möglichst interessante Wegstrecke zu finden, was ihm auch gelungen ist- danke.

Als Überraschung für unsere Mitglieder und mitfahrenden Gäste haben wir in Unterweikertshofen,

bei dem menschlichen und technischen Halt die Genehmigung der "Von Hundtschen Forstverwaltung" auf dem ortsmittigen Parkplatz erhalten, einen verspäteten Sektempfang zu präsentieren. Jede Person erhielt ein Freigetränk. Ein sehr großes Dankeschön war uns sicher.

Weiter ging es auf unserer Ausfahrt auf Kleinststrassen nach: Langengern, Übelmanna, Kiemertshofen, Tödtenried, Rieden, Tattenhausen, Ziegelbach, Landmannsdorf, Rinnental, Rohrbach, Asbach, nach Baindlkirch zum Mittagstisch zum Fischerwirt, wie man auf dem oben gezeigten Bild sehen kann.

Ca. 150 Personen im großen Saal bekamen reibungslos Speisen und Getränke, na ja manche haben schon sehr lange auf ihr Getränk warten müssen(!!), der Parkplatz war ausreichend für:

 

77 Oldtimerautomobile, 26 Motorräder, 3 Motorräder Gespanne, 3 Roller

 

Alle Geräte waren gut in Schuss, so dass unser „Lumpensammler“ Franz nichts zu tun hatte, aber zur Absicherung das letzte Fahrzeug bildete. Nur bei einem NSU Motorrad brannte auf dem KAUFLAND Parkplatz eine Sicherung durch, das aber an Ort und Stelle behoben werden konnte.

Der Ausklang bestand wieder aus Kaffee und Kuchen, dass wir im Gasthof Kiermeir, unserem Vereinslokal, einnahmen, und die schöne Wegstrecke nochmal in den höchsten Tönen lobend erwähnten. Der 1. Vostand sagte: Vielen Dank an alle Teilnehmer und besonders an unsere bewährten Parkplatzmanager und allen Helfern der FaF. Besonderer Dank ging an Alois, Ingrid, Antonia und unserem Abschleppdienstler Franz.

Wir freuen uns jetzt schon auf die 74.Ausfahrt im Frühjahr, die am 24.05.2020 stattfinden wird.

Eine kleine Fotogalerie seht ihr unten, ist aber ohne zeitliche Sortierung.

Bitte lest auch den Pressebericht mit dem Titel: Vier Testfahrten und eine Überraschung. Klick HIER.

Wir über uns

  Wenn Sie alles Wissenswerte über unseren Verein erfahren wollen, sind Sie hier an der richtigen Adresse. Von der Historie über Ereignisse, Veranstaltungen und neueste Trends bis hin zur Mitgliedschaft und Beitrittserklärung finden Sie hier alles, was Ihnen im Zusammenhang mit unserem Oldtimer-Hobby und unserem Verein einen ganzheitlichen Überblick verschafft.

  Unser markenunabhängiger Oldtimer- Verein beschäftigt sich mit der Pflege des Kulturgutes klassischer Kraftfahrzeuge, vom Motorrad und Moped bis zum Geländewagen, vom Vorkriegsmodell bis hin zum Youngtimer. Unsere Fahrzeuge sind alle im Besitz der Mitglieder. Neben vielen Eigenrestaurationen und Zustandsverbesserungen sehen wir die historischen Schätze nicht nur als Ausstellungsstücke, sondern wir wollen sie auch bewegen. Mehr Informationen zu unserem Verein und  den historischen Fahrzeugen sind auf den folgenden Seiten nachzulesen. Viel Spass.

Ein sehr, sehr seltener Oldtimer: FORD Consul Cabriolet Bj. 1956 Made in England
Ein Star der 50`ziger Jahre: Auto Union 1000 Bj. 1959
VOLVO 1800 ES "Schneewittchensarg", ein Oldtimer als stilvoller Nutzesel für Freizeit und Sport
Nur noch ganz selten zu sehen: NSU FIAT Neckar

KONTAKT-Treffen:

Freunde alter Fahrzeuge Dachau e.V.

Vereinsgaststätte: Gasthof Kiermeir, Römerstraße 3,

85244 Arzbach  Tel. 08139 474

 

Vereinsabend jeden zweiten Mittwoch im Monat, 

19:00  -  ca. 22:00 Uhr

im Nebenzimmer. Siehe auch unter Termine.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freunde alter Fahrzeuge Dachau