Freunde alter Fahrzeuge Dachau e.V. Oldtimerverein gegründet 1980
  Freunde alter Fahrzeuge Dachau e.V.Oldtimerverein gegründet 1980     

Herzlich willkommen auf der  Homepage der  Freunde  alter  Fahrzeuge  Dachau  e. V. Oldtimer- Youngtimer: Klassische Fahrzeuge - Automobile und Motorräder

2. Youngtimertreffen am Sonntag den 17.07 2016 auf dem Ernst - Reuter - Platz in Dachau Ost

 

Nach dem Erfolg des I. Treffens im vergangenen Jahr und vieler positiver Rückmeldungen lag die Neuauflage 2016 auf der Hand: Der Verein Bürgertreff-Ost e.V. rief  die Besitzer von zwei-  und vierrädrigen Liebhaberfahrzeugen ab 25 Jahre zum diesjährigen Treffen – und viele kamen!

 

Zunächst sah es gar nicht gut aus: Heftiger Dauerregen zwang die fleißigen Helfer der Freunde alter Fahrzeuge Dachau e.V., die Cabriodächer zu schließen und unseren Pavillon und alles andere im Regen aufzubauen.

 

Aber alles wurde gut: Ab 09.50 h kam die Sonne raus und blieb. Der Platz füllte sich zusehends, und die Pkw mussten zeitweise in 3. Reihe geparkt werden. Die Mädels vom Bürgertreff-Ost sorgten für ständigen Nachschub an  Kaffee, Kuchen und Freigetränken.

Wer sich mit Bier und einem kräftigen Mittagessen stärken wollte, war beim Griechen vor Ort gut aufgehoben.

 

Wie schon im letzten Jahr ergaben sich viele zwanglose Benzingespräche und nützliche Kontakte – der eine wusste einen guten Sattler, der andere kannte sich mit dem seltenen 190er Vierventiler von Mercedes gut aus und und und....

 

Neben den Youngtimern der 80er / 90er Jahre fanden sich auch viele erheblich ältere Fahrzeuge ein. Für ziemliches Aufsehen sorgte ein Mercedes 170 S mit Bestattungsanhänger – incl. Sarg! Eher im Verborgenen fand sich ein Zündapp-Rasenmäher vom Dachauer Zündapp-Club.

 

Insgesamt kamen mindestens  70 Pkw, dafür weniger Zweiräder als 2015. Die Mopeds, Mokicks und Motorräder werden 2017 einen besseren Platz bekommen.

 

Der Platz war nachmittags noch so voll,  dass das Veranstaltungsende von 15.00 Uhr auf 16.00 Uhr gelegt wurde.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Youngtimertreffen 2017!

 

 

Michael Volkmann

Unsere Busfahrt ins Horchmuseum vom 08. bis 10.Juli 2016

Horch Museum Zwickau

Am 8. Juli 2016 brachen 26 Mitglieder und 4 Gäste um 6 Uhr Morgens zur 3 -  tägigen Busfahrt nach Sachsen auf. Im komfortablen Reisebus unseres Mitgliedes und Busunter-nehmers Edi Simperl brach die Reisegruppe von der Volksfestwiese Dachau nach Norden auf. Nach gut 21/2 Fahrstunden wurde der erste Zwischenstopp zum Weißwurstfrühstück in der Frankenfarm Himmelkron eingelegt. Dort empfing der 1. Vorsitzende Claus Thiemicke seine Reisegruppe, die bis dahin vom 2. Vorstitzenden Johann Böck und Jochen Seyboth betreut wurde.

Kräftig gestärkt chauffierte uns Armin bei bestem Reisewetter dann nach Zwickau ins das Horchmuseum. Der Museumsbesuch zeigte uns viele schöne Exponate bis Baujahr 1945 der Autounion. Unter der Autounion waren die Marken Horch, DKW, Wanderer und Audi vereint. Beindruckend war die Gestaltung der Ausstellung mit Geschäften, Straßen und Tankstellen aus dieser Zeit. Hier lasse ich einfach die Bilder sprechen. Nach zwei Stunden führte uns Armin zielsicher über das Erzgebirge nach Dresden. Das Hotel lag zentral in der neuen Stadt zwischen Hauptbahnhof und Altstadt. Beide Sehenswürdigkeiten waren in wenigen Fußminuten zu erreichen. Nach einem wunderschönen Reisetag ging es bei bester Stimmung zum gemeinsamen Abendessen und Ausklang in die 1. Dresdner Wurstküche. Allen hat's geschmeckt.

Am Samstag stand die Stadtführung für 3 Stunden auf dem Programm. Armin chauffierte den Bus und Fremdenführerin Heike aus Dresden erklärte uns ihre Heimatstadtt locker und humorvoll. Auch zu Fuß konnten wir mit Heike die Altstadt erkunden. Es waren die Sehenswürdigkeiten der Stadt wie z.B. Promiviertel Blasewitz mit schönen Villen, Elbschlösser, Zwinger, Semperoper, Fürstenzug, Elbterrassen und Frauenkirche. Nach etwas Pause zur freien Verfügung ging es dann weiter zur Führung durch die gläserne Manufaktur, heute eine Geisterfabrik als Museum. Thema der Ausstellung Elektromobilität von 1976 bis heute. Einige schöne Vorkriegsoldtimer waren auch zu bewundern. Zum Ausklang sind wir müden Krieger dann in den Altmarktkeller gegangen und haben wieder hervorragend gegessen, nur unser Johann Böck wurde nicht richtig satt.

Am Sonntag war der Vormittag zur freien Verfügung und 6 Mitglieder haben noch das Verkehrsmuseum Dresden besucht. Der Rest hat sich die Stadt angesehen und auf den Elbterrassen noch einen Einkehrschwung gemacht. Um 11:30 Uhr gings dann auch schon wieder zurück in Richtung Dachau. Weil Reisen ja hungrig macht, gabs dann in der Frankenfarm noch eine Kaffeepause. Was Kaffee und Kuchen für unseren Johann sind? Schaut euch die Bilder an!  Claus Thiemicke verlies hier wieder die Gruppe.

Einen kleinen Vermuthstropfen gabs doch, denn unser Ehrenvorsitzender Karlo Goeb konnte leider aus persönlichen Gründen nicht wie geplant mit uns reisen, sehr schade. Aber wer ihn kennt weiß, das er den Verein liebt und ganz modern kamen liebe Grüße per Whats App nach Dresden, Danke Karlo. 

Fazit. Bei traumhaften Reisewetter eine sehr schöne Reise und allen hat's sehr gut gefallen. Mal sehen was uns für die nächste Busfahrt einfällt.

Autor: Claus Thiemicke

Unser Hans bei Kaffee und Kuchen

Gedenken an unseren langjährigen Ehrenvorsitzenden Rudi Straube

Am 7. Juli 2015, also vor einem Jahr, verstarb unser Gründungsvater, langjähriger 1. Vorsitzender und Ehrenvorsitzender. Wir denken mit Hochachtung und Anerkennung an unseren Rudi. So schnell ist das Trauerjahr für seine Familie und den Verein vergangen. Heidi ist bis heute ganz aktiv im Verein und bei jeder Veranstaltung aktiv mit dabei. Auch unsere Museumsfahrt machte Sie einen Tag nach dem 1. Jahrestag mit. Rudi schaut von oben zu und wird sich freuen, dass es im Verein aktiv weitergeht.

Ernennung von Karlo Goeb zum Ehrenvorsitzenden am 3. Mai 2016

Am 3.Mai 2016 wurde unser langjäriges Mitglied, es sind inzwischen 25 Jahre, und 15 Jahre davon als 1. Vorstand im Rahmen des Vereinsabends für seine besonderen Verdienste um den Verein geehrt. Der Vorstand hat einstimmig beschlossen unseren Karlo zum Ehrenvorsitzenden und Ehrenmitglied zu ernennen. Feierlich und mit großem Applaus wurde durch die Vorstandschaft die Ernennung und Übergabe der Ehrenurkunde durchgeführt. Herzlichen Glückwunsch an unseren Karlo.

von links nach rechts:Conny Mirlach-Koch, Johann Böck, Franz Samhuber, Karl Goeb, Claus Thiemicke

Unsere 67. Frühahrsausfahrt vom 05.06.2016:

"Am Tag als der Regen kam" ....könnte man zum wiederholten Male sagen. Da kann man Werbung machen so viel, wie man will, wenn der Wettergott nicht mitspielt, dann fällt so eine Freiluftveranstaltung eben buchstäblich ins Wasser. Kein Wunder bei den Wetter- Horrormeldungen, die ganze Woche über! Und so kam es auch, dass wir uns schon vor dem Start unter das Vordach vom Kaufland- Eingang unterstellen mussten. So fuhren eben nur hartgesottene Oldie Automobile und Motorräder , die ein bisschen Regen nicht scheuten, diese wieder schöne Tour nach Mauern, mit. Nach dem Mittagessen beim "Alten Wirt" in Mauern konnten sogar die Cabriodächer geöffnet werden und die Wolken verzogen sich immer mehr. Siehe unten Fotogalerie.

Lesen sie bitte auch den Artikel von unserem Korrespondenten Josef Ostermair von den DN unter Presseberichte hier in dieser Homepage."Wir sind doch nicht aus Zucker"

Ein Auge lugt schon dem Frühling entgegen...

Liebe Oldtimer Fans,
Es ist wieder so weit. Die Oldtimer Saison hat begonnen und endlich können wir unsere Lieblingsmotorräder und Automobile aus dem Winterschlaf oder Winterquartier heraus holen und auf den Straßen bewegen. Bis jetzt war der „Frühling“ allerdings nicht so warm fürs Cabrio oder Motorrad fahren. Hoffen wir, dass der Sommer verspricht, was man von einem richtigen Sommer halten sollte. Die letzten Tag sahen allerdings nicht gut aus. Und mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Lust, sich endlich wieder an das Steuer unseres Schätzchen zu setzen und die Straße unter die Zwei, Drei und Vier Räder zu nehmen. Jetzt nur noch den Gang einlegen und die Kupplung kommen lassen. Aber nicht so schnell! Denn Sicherheit geht vor: Vorher gilt es noch einiges zu erledigen: Bremsen und Licht Inspektion, ein prüfender Blick auf die übrige Technik, fällige Ölwechsel nicht übersehen und dann sollte der Oldtimer, nach der Frühjahrswäsche, fertig für die erste Ausfahrt sein. Wir haben unsere 67. Frühjahrsausfahrt bravorös hinter uns gebracht und nach anfangs Regen, war der Wettergott doch noch gnädig und wir konnten unsere Cabrio Verdecke öffnen.

 

 

Uns allen eine schöne Oldtimer/Youngtimer- Saison wünscht der gesamte FaF- Vorstand

FaF – Bus-Museumsfahrt 2016 vom 08.Juli bis 10. Juli 2016

Einladung und Programm

Liebe Mitglieder und Gäste, die hier mitlesen und mitfahren wollen,

dieses Jahr laden wir ein zu folgender Vereinsveranstaltung: Wir fahren gemütlich mit einer Busfahrt nach Zwickau ins Horch Museum und weiter nach Dresden. Auf dem Programm steht eine 3-tägige Bus- Reise mit zwei Übernachtungen in Dresden. Wir fahren mit dem klimatisierten Bus des Unternehmens Reisewelt Simperl Dachau am 08. Juli 2016 um 6:00 Uhr in Dachau los.

Wer als Gast mitfahren will, sollte sich baldmöglichst bei unserem 1. Vorstand Claus Thiemicke melden:

E-Mail: 1.vorsitzender@faf-dachau.de

Bitte lesen Sie weiter, alles zu Einzelheiten und Preise unter: Planunung Aktivitäten 2016.

Der Bus hat 45 Sitzplätze, die besetzt werden sollten.

Wir über uns

  Wenn Sie alles Wissenswerte über unseren Verein erfahren wollen, sind Sie hier an der richtigen Adresse. Von der Historie über Ereignisse, Veranstaltungen und neueste Trends bis hin zur Mitgliedschaft und Beitrittserklärung finden Sie hier alles, was Ihnen im Zusammenhang mit unserem Oldtimer-Hobby und unserem Verein einen ganzheitlichen Überblick verschafft.

  Unser markenunabhängiger Oldtimer- Verein beschäftigt sich mit der Pflege des Kulturgutes klassischer Kraftfahrzeuge, vom Motorrad und Moped bis zum Geländewagen, vom Vorkriegsmodell bis hin zum Youngtimer. Unsere Fahrzeuge sind alle im Besitz der Mitglieder. Neben vielen Eigenrestaurationen und Zustandsverbesserungen sehen wir die historischen Schätze nicht nur als Ausstellungsstücke, sondern wir wollen sie auch bewegen. Mehr Informationen zu unserem Verein und  den historischen Fahrzeugen sind auf den folgenden Seiten nachzulesen. Viel Spass.

Alles passte beim Fotoshooting 2010 auf der Dachauer Ludwig- Thoma- Wiese, im Hintetgrund die Altstadt- Silhouette
Perfekte Restauration: Die NSU 601 OSL Bj.: 1938 -von einem Vereinsmitglied.
Drei Männer der ersten Stunde des Stammtisches von FaF mit ihren alten Maschinen
Ein gelungener Ausflug der FaF Topolino Truppe zur ALLIANZ Arena von Bayern München

KONTAKT-Treffen:

Freunde alter Fahrzeuge Dachau e.V.

Vereinsgaststätte: Gasthof Kiermeir, Römerstraße3,

85244 Arzbach

 

Vereinsabend jeden ersten Dienstag im Monat, 19:00  - 22:00, 

im Nebenzimmer.

Oder rufen Sie einfach an 0179/69 60 391

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freunde alter Fahrzeuge Dachau